Tragbar in der PrüllBar

Eröffnung am Samstag, 8. Juli 2017 von 10 - 16 Uhr
Zur Eröffnung sind Barbara Decker, Anne Gericke und Sarah Lierl bei Prüll und geben Einblicke in ihre Arbeitsweisen.
Ausstellungsdauer bis zum 5. August 2017

 

Die Tragbar ist mehr als nur eine Schmuckgalerie
Seit zehn Jahren zeigen die vier Goldschmiedinnen Sarah Lierl, Anne Gericke, Barbara Decker und Pura Ferreiro in den Räumen der liebevoll restaurierten „Tragbar, Werkstatt und Galerie für Schmuck“ einzigartig schönen Schmuck.
Die Tragbar ist dabei mehr als nur eine Schmuckgalerie. Die Besucher erleben eine kleine, feine Oase der Kreativität und begeben sich auf eine Reise zu einem besonderen Schmuckerlebnis. Die auch von außen gut einsehbare Werkstattgalerie lässt die Kunden zu Entdeckern werden.

Sarah Lierl pendelt in ihren Entwürfen zwischen kräftigen Formen und femininer Verspieltheit. Frei von Berührungsängsten verwendet die gelernte Silberschmiedin edle Metalle, aber auch Glas, karamellisierten Zucker, Gummi und Acryl um ihre Ideen in prägnante Schmuckformen zu transformieren.

Anne Gericke erschafft zum einen rahmenartige Schmuckstücke, in deren Innerem sie winzige Miniaturwelten aus Eisenbahnfigurinen zum Leben erweckt. Zum anderen liebt Gericke den Schmuck der Prinzessinnen dieser Welt. Zarte, glitzernde Steinringe und modisch, feingliedrige Ketten komplettieren ihr Schmuckuniversum.

Barbara Decker zeigt eine Vorliebe für das Spiel mit den großen Edelsteinen.
Deckers neuartige Interpretationen traditioneller Juwelierskunst sind einmalig, edle Eyecatcher. Ein immer wieder kehrendes Gestaltungselement in ihrer Kollektion sind dabei detailreich punzierte Muster, mit welchen sie feinst strukturierte Oberflächen kreiert.

Pura Ferreiro zitiert mit der jahrtausendealten Technik der Granulation die Antike und verschränkt sie mit der Formensprache der zeitgenössischen Schmuckkunst. Neben edlen Einzelstücken entwirft sie eine floral inspirierte Silberkollektion, die durch ihre Leichtigkeit und hochwertiges Design überzeugt.

 

 

 

Schöner Baden gehen, jeden Tag. NOMOS Aqua

Neue Uhren mit der Lizenz zum Tauchen – sie heißen Aqua, weil Sie ihnen unbekümmert auch unter Wasser vertrauen können. Zwei Grundmodelle, vier Farben, für Damen, für Herren, für den bewegten Alltag. Das Ergebnis: 16 Uhren, die man nie mehr ablegen muss.

 

Die Gute Uhr zum Abitur. NOMOS Club Campus

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, alle Türen stehen offen. Karriere, Weltreise, Studium: Diese drei smarten mechanischen Uhren, jung und doch zeitlos schön, aus bester Glashütter Manufaktur, gehen jeden Weg mit. NOMOS-Uhren für heute – und für alles, was kommen mag.